AKTIONSTAG: Internationaler Museumstag

[19.05.2024]   im Brecht-Weigel-Haus

19.05.2024, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr AKTIONSTAG
Internationaler Museumstag

12:30 Uhr Brechtspaziergang mit der Künstlerin Sabine Frost und dem Regisseur Manfred Dietrich (ca. 90min)
14:00 Uhr Sonderführung in das Schlafzimmer von Helene Weigel (ca. 30min)
15:00 Uhr Führung der Kuratorin durch die Sonderausstellung „liebe ise“(ca. 30 min)

Fotogalerie...

VORTRAG: Theater, Liebe, Lebenskunst

[11.05.2024]   im Brecht-Weigel-Haus

11.05.2024, 17:00 Uhr VORTRAG: Theater, Liebe, Lebenskunst

Margret Brademann beschrieb die Künstlersymbiose Helene Weigel und Bertolt Brecht. Der Dramatiker und die Schauspielerin lernten sich 1923 kennen. Das Paar war emanzipiert und gehörte zur künstlerischen Avantgarde Berlins in den 1920er Jahren. Beide brauchten sich gegenseitig, um die jeweiligen künstlerischen Ziele zu erreichen. Die Symbiose gab beiden die Kraft, auf der Flucht vor den Nazis seit 1933 um die Welt zu reisen und nach ihrer Rückkehr nach Deutschland im Oktober 1948 ein völlig neues Theater, das Berliner Ensemble, zum Erfolg zu führen.

Margret Brademann war von 1993-2022 die Leiterin des Brecht-Weigel-Hauses Buckow.

Fotogalerie...

LESUNG: Verändere die Welt

[01.05.2024]   im Brecht-Weigel-Haus

01.05.2024, 16:00 Uhr LESUNG
Verändere die Welt

Am 1. Mai 2024 um 16:00 Uhr präsentierten 22 Schüler und Schülerinnen der 12. Jahrgangsstufe
der Freien Ganztagsschule Neinstedt ihre Brecht`schen Textarrangements, welche bei einem Workshop im Rahmen des letzten Besuch es in Buckow entstanden sind.

Ganz im Zeichen des Ausspruchs Ändere die Welt, sie braucht es!
wurden dazu von den Jugendlichen kreierte Zeichnungen und Plakate gezeigt.

Fotogalerie...

AKTIONSTAG: Schmöckern im Haus am See

[27.04.2024]   im Brecht-Weigel-Haus

27.04.2024, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr AKTIONSTAG

Schmöckern im Haus am See - Anlässlich des Welttages des Buches

Brecht schrieb - wir lesen! Büchertauschen für Groß und Klein im Besucherzentrum und auf dem
Vorplatz. Bücher mitbringen und Neues entdecken.

Psst: Offene Bibliothek im Brecht-Weigel-Haus!
In der Bibliothek sind um die 900 Werke.
Von Brecht
Über Brecht
und natürlich auch über die Weigel
Die Bibliothek kann zu Recherchezwecken nach Anmeldung in den Öffnungszeiten genutzt werden.

Fotogalerie...

AUSSTELLUNG: Liebe Ise. Zum 100.

[20.04.2024]   im Brecht-Weigel-Haus

20.04.2024, 15:00 Uhr AUSSTELLUNG

Liebe Ise. Zum 100. Geburtstag von Isot Kilian.

Eine Ausstellung des Brecht-Weigel-Hauses und der Akademie der Künste. Isot Kilian wird 1924 in Berlin geboren und arbeitet für das Berliner Ensemble, das DDR-Fernsehen und am Institut für Schauspielregie. Nach ihrem Tod 1986 geht der persönliche Nachlass an die Akademie der Künste. Die Archivausstellung zeigt Briefe, Fotos und persönliche Aufzeichnungen an der Seite Bertolt Brechts als Schauspielerin, Dramaturgin und Regieassistentin am Berliner Ensemble.

Musikalisch wird die Ausstellungseröffnung begleitet von Karsten Troike.
Eintritt frei
Ausstellungsdauer: 20.04. bis 02.06.2024, Museumseintritt

Fotogalerie...

Vorlesewettbewerb - Lesen ist Kino im Kopf

[13.04.2024]   im Brecht-Weigel-Haus

13.04.2024, 10:00 Uhr LESUNG: Vorlesewettbewerb - Lesen ist Kino im Kopf.

Vorbeikommen und Zuhören!

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Der Wettbewerb wird von der Kultusministerkonferenz empfohlen. Rund 600.000 Schüler*innen beteiligen sich jedes Jahr. Gemeinsam mit der Buchhandlung Micklich richtet das Brecht-Weigel-Haus den Bezirksentscheid mit Kindern des östlichen Brandenburgs aus. Vorbekommen und zuhören! Musikalische Begleitung durch Klavierschüler*innen aus Buckow .

Sieger im Bezirksentscheid Brandenburg - Ost waren Anna-Kunze von der Waldgrundschule Höhen Neuendorf und Sabine Wiedemann aus der Grundschule Friedrich Wolf Oranienburg. Der Landesausscheid Brandenburg findet am 15. Mai 2024 in Brandenburg an der Havel statt.

Fotogalerie...

FILM: Aus den Träumen eines Küchenmädchens

[02.03.2024]   im Brecht-Weigel-Haus

02.03.2024, 16:00 Uhr FILM: Aus den Träumen eines Küchenmädchens

Anlässlich des Geburtstages von Käthe Reichel (1926-2012) zeigten wir den Film "Aus den Träumen eines Küchenmädchens. Annäherung an Käthe Reichel." (2016). Die Filmemacher Richard Engel und Petra Kelling begleiteten die Brecht-Schauspielerin, Erzählerin und politische Kämpferin Käthe Reichel 13 Jahre behutsam mit der Kamera. Ein ständiges Auf und Ab, sich Anziehen und Abstoßen. Im Beisein von Richard Engel, Petra Kelling und Christine Boyde wird der knapp 3-stündige Film in zwei Teilen im Brecht-Weigel-Haus gezeigt werden. Der ehemalige Freund und Gastwirt Jens Wandel sorgte für eine Verköstigung in der Filmpause.

Fotogalerie...

AUSSTELLUNG: Unterm Sonnenschirm

[10.02.2024]   im Brecht-Weigel-Haus

10.02.2024, 15:00 Uhr AUSSTELLUNG
Unterm Sonnenschirm - Ausstellungseröffnung

Am 10. Februar wäre Bertolt Brecht 126 Jahre als geworden. Zum Anlass seines Geburtstages eröffnet das Brecht-Weigel-Haus um 15 Uhr in Buckow eine Sonderausstellung im Forum mit Grafiken von Arno Mohr. Persönlich waren sich Mohr und Brecht zwar nicht bekannt aber der Künstler portraitierte Helene Weigel bei einem Besuch im Jahr 1959 in ihrem Sommerhaus. Später fertigte er weitere Lithographien, Kohlezeichnungen und Kaltnadelradierungen von Bertolt Brecht, aus der Erinnerung, von Weigel und vom Haus am See an.

Die Sammlungsschau des Museums, die zuletzt 2010 präsentiert wurde, umfasst diese und andere Werke des Nachkriegskünstlers Mohr. Die Ausstellung rückt das Ehepaar als Personen der Öffentlichkeit in den Mittelpunkt und lenkt den Blick zugleich auf deren Persönlichkeiten. Die zeitungslesende Helene Weigel am großen Tisch im
Atelierraum sitzend und der durch den Garten schlendernde Brecht, vermitteln jenseits von bekannten Fotografien, einen ganz einzigartigen Zugang zu deren Leben in ihrem Sommerhaus. Diese Ausstellung im Forum mit Blick auf den See wird bis zum 14.04.2024 zu den Öffnungszeiten des Museums zu sehen sein.

Eintritt frei
Ausstellungsdauer: 10.02. bis 14.04.2024, Museumseintritt


Fotogalerie...

FILM: Johnny & me

[03.02.2024]   im Brecht-Weigel-Haus

FILM: Johnny & me - A Journey through time with John Heartfield

Eine Film von Katrin Rothe. Die Geschichte des deutsche Fotomontagekünstlers John Heartfield, ein Pionier in der Verwendung von Kunst als Waffe. Ein Animationsfilm durch Heartfields ereignisreiches Leben.

Filminhalt: Die Grafikerin Stefanie steckt in einer kreativen Schaffenskrise. Langweilige Werbeaufträge und ein Chef, der ihre Arbeit nicht wertschätzt. Bei einem Museumsbesuch wird sie von den satirischen Fotomontagen des weltberühmten Kollegen und Nazi-Gegners John Heartfield magisch angezogen. Dann geschieht das Wunder. Sie landet in seinem Atelier, wo sie endlich wieder Schere und Papier in die Hand nimmt. Eine abenteuerliche Zeitreise durch Heartfields außergewöhnliches Leben vor 100 Jahren beginnt.

Weitere Infos unter: https://heartfieldfilm.de/
Der Freundeskreis John Heartfield Waldsieverdorf e.V. und das Brecht-Weigel-Haus laden ein. Die Filmautorin Katrin Rothe war zu Gast.

Fotogalerie...

Bundesweiter Vorlesetag

[17.11.2023]   im Brecht-Weigel-Haus

Bundesweiter Vorlesetag

Am Freitag, den 17. November 2023 fandvon 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr der Bundesweite Vorlesetag auch im Brecht-Weigel-Haus in Buckow statt.

Ein Vorlesetag für Kindergruppen.

Museumseintritt,
Kindergruppen: Eintritt frei

Fotogalerie...

 
  1  2345678910111213141516171819202122232425
 
Ausgewählter Ort 2006
Eine Einrichtung des
copyright© Brecht-Weigel-Haus Buckow     • Datenschutz     • Impressum     • Barrierefreiheit