Veranstaltungen | Literatursommer


SA, 25.8.18, 19:00 BUCKOWER ELEGIEN / Aufführung des theater89

Nach dem 17. Juni 1953 schrieb Brecht in Buckow 23 Gedichte, die als BUCKOWER ELEGIEN überliefert sind. Darin reflektierte er den „Aufstand“ und seine eigene Lebenssituation, zu der seine politische Haltung, seine Künstlerexistenz, das Altern und die Liebe gehörten. Es sind klarsichtige, tiefsinnige, melancholische Texte. theater 89 versteht sich in der Tradition des Brecht-Theaters. Im Jahr seines 120. Geburtstages Grund genug für einen besonderen Theaterabend in Buckow, der späte Lyrik mit frühen Gesängen konfrontiert und die immer wieder genannte Natur ins Spiel bringt. August 2018 in Buckow: Auf der Anhöhe große Bäume, links Silberpappel, Pavillon und See. Brecht sitzt in seinem Blumengarten, schaut zurück und in die neue Zeit ...

Mit Christian Schaefer Schauspieler,
Reinhard Scheunemann Sprecher,
Kristin Schulze Gesang,
Jörg Huke Posaune,
Martin Schneider Gesang und Gitarre,
Bernd Spanier Klavier und Akkordeon
Idee und Regie Hans-Joachim Frank
Kostüme Barbara Noack
Dramaturgie Jörg Mihan
Musikalische Leitung Martin Schneider

EINTRITT 15 EUR, Junge Menschen unter 25 haben freien Eintritt.

Unterstützt und gefördert von der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg e.V.



Auftakt zum Pleinair KÖzwölf bei Brecht
(Das Pleinair findet vom 27. bis 31. August 2018 im Garten des brechtweigelhauses statt. Auch für die Künstlerinnen und Künstler stehen im Sommer 2018 Bertolt Brechts BUCKOWER ELEGIEN unter dem Motto „Ginge da ein Wind…“ im Mittelpunkt ihres Schaffens.)









SONNTAG, 2. September 2018, 15:00 Uhr

Präsentation der Werke des Pleinair der Künstler*innen der Künstlergruppe KÖzwölf.
Inspiriert werden die KÜnstler*innen in diesem Jahr ebenfalls von den Inhalten des letzten großen Gedichtzyklus Bertolt Brechts.
"GINGE DA EIN WIND..." beginnt das Motto der Buckower Elegien. Die Künstler*innen der KÖzwölf stellen es über diese Arbeitswoche.
Christine Pfundt, Grafik/Plastik
Dorothée Irene Müller, Malerei
Beate Seelig, Emaille/Schmuck
Heidemarie Wolf, Malerei/Grafik
Hanne Pluns, Malerei/Grafik
Karin Lischke, Papier- und Textilgestaltung
Jörg Hannemann, Fotografie
Kerstin Studt, Malerei.





   Änderungen vorbehalten...
 

Wir danken der
Sparkasse Märkisch-Oderland

 

Ausgewählter Ort 2006
Eine Einrichtung des
copyryght© Brecht-Weigel-Haus Buckow     • Datenschutz     • Impressum