Brecht-Weigel-Haus Buckow | Ausstellungen | Veranstaltungen

SO, 19. Mai 2019, 16:00


BRECHTgartenFÜHRUNG mit Margret Brademann
anschließend Jazzkonzert mit dem Duo Mille Marzillier

Bertolt Brecht liebte Stimmungen der Natur und benutzte sie als Gleichnisse für menschliche Eigenschaften und Emotionen. Sie hören Lyrik und Notizen aus unterschiedlichen Landschaften in unterschiedlichen Orten und Ländern, die der aus Deutschland geflohene Brecht im Exil durchquerte. Der Bogen wird weit gespannt und der Kreis schließt sich im Buckower Garten am Schermützelsee, in dem der letzte große Gedichtzyklus entstand. Die BUCKOWER ELEGIEN, in denen Sie Brechts Stimmung und Haltung des Jahres 1953 spüren, seine Weisheit, seine Ängste und seine Lebenskunst.

18:00 Uhr      Das Jazz-Duo Mille Marzillier

spielt modernen Jazz mit einer gewissen Schwäche für Pop. Mit gemeinsamer Liebe zum Klang begegnen sich Saxophon und Klavier in einem spannungsreichen Dialog.

Foto Felix Marzillier

 

Freier Eintritt anlässlich des Internationalen Museumstages! 

Die Künstler spielen ohne Gage und freuen sich über eine Spende!

Kartenreservierungen unter villa@brechtweigelhaus.de

 

   Änderungen vorbehalten...
 ... zurück

Wir danken der
Sparkasse Märkisch-Oderland

 

Ausgewählter Ort 2006
Eine Einrichtung des
copyryght© Brecht-Weigel-Haus Buckow     • Datenschutz     • Impressum